Schlagwort-Archive: Zutaten

Basilikum: Nichts geht ohne

Die perfekte Garnitur nicht nur für die selbst gebackene Pizza: Basilikum Blätter.

Eine Topfpflanze mit frischen Basilikum Zweigen gibt es in jedem gut sortierten Supermarkt für zwei bis drei Euro und sollte eigentlich in keinem Haushalt fehlen. Leider hält sich die Basilikum Pflanze in der Wohnung nicht besonders lange und es empfiehlt sich, eine solche Pflanze im Garten zu halten und z.B. in ein Kräuter Beet zu setzen. Wenn man regelmäßig mit frischen Kräutern kocht oder backt, sollte man über ein Kräuterbeet mit verschiedenen Pflanzen nachdenken.
Tipp: Besitzt man keinen Garten, kann man die Pflanze regelmäßig mit in Wasser aufgelöster Hefe düngen.

Salami – die Richtige zu finden ist wichtig

Gute Salami erkennt man am Geschmack.

Es muss allerdings nicht immer gleich die teure Salami Variante von der Metzgerei nebenan sein. Mein Favorit für eine Salami Pizza ist derzeitig die Salami am Stück der Marke Windau aus Harsewinkel vom Discounter. Die Salami kann nachdem sie angeschnitten wurde, problemlos mehrere Woche im Kühlschrank gelagert werden. Ich verwende dabei die Kunststoffverpackung der Wurst weiter und gebe das restliche Stück Wurst immer wieder zurück in die Folie und dann in den Kühlschrank. So hält die Wurst besonders lange.
Tipp: Immer frisch von Stück schneiden! Denn nur frisch geschnitten schmeckt sie auch wirklich gut.