Schlagwort-Archive: Thunfisch

Dinkel Makkaroni mit Thunfisch-Tomatensauce

Dinkel Makkaroni mit Thunfisch

Heute gibt es selbstgemachte Pasta in Makkaroni Form mit einer Thunfisch-Tomatensauce. Zunächst gilt es die frische Pasta bzw. den Nudelteig für die Dinkel Makkroni zu erstellen. Hierfür nutzen wir wieder unser bekanntes Rezept für 2-3 Personen bestehend aus: 300 Gramm Dinkelvollkornmehl, 3 mittelgroße Hühnereier und einen Teelöffel Salz. Alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einem fest Teig verrühren, und diesen Teig dann in einer Frischhaltefolie circa 30 Minuten ruhen lassen. Weitere Informationen findest du hier. Jetzt die Nudelmasse in kleine Kugeln rollen und in den Pasta Maker Aufsatz für die Kitchen Aid geben. Dabei zuvor das Makkaroni Sieb in die Maschine einsetzen. Die Küchenmaschine auf mittlere Geschwindigkeit stellen und die Makkaroni in circa 15 Zentimeter lange Nudeln schneiden. In einem großen Topf leicht gesalzenes Wasser aufkochen und die frischen Nudeln in das Wasser geben. Die Dinkel Makkaroni ca. 4 Minuten lang kochen, bis sie an die Wasseroberfläche treiben. Jetzt die Nudel entnehmen.

Dinkel Makkaroni
Dinkel Makkaroni

So bereitest du die Thunfisch-Tomatensauce zu:

Die Thunfisch-Soße lässt sich mit wenigen Handgriffen erstellen. Du benötigst ein Glas passierte Tomaten (ungefähr 500 Gramm), eine Dose Thunfisch (in Wasser), Salz und Pfeffer sowie ein Bund frische Kräuter (z.B. Petersilie). Die passierten Tomaten in einen Topf geben und langsam aufkochen. Den Thunfisch hinzugeben und mit einem Löffel verrühren. Jetzt das Ganze mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die frischen Kräuter klein hacken und zum Schluss unter die Soße heben. Die Nudeln auf einem Teller anrichten und die Thunfisch-Tomatensauce darüber geben.

Thunfisch Tomatensauce
Thunfisch Tomatensauce
Dinkel Makkaroni mit Thunfischsauce
Dinkel Makkaroni mit Thunfischsauce

Thunfisch Pizza mit Mais

Thunfisch Pizza mit Mais, ja es gibt Mais – Baby

Eine Pizza belegt mit Thunfisch und Mais ist immer etwas Feines. Dabei ist die Zubereitung ganz einfach. Zunächst musst du einen Pizza-Teig erstellen. Wie das funktioniert erfährst du hier. Wenn dein Hefeteig genug aufgegangen ist, kannst du ihn ausrollen (zum Beispiel auf einem Backblech oder einem Pizza Blech). Jetzt kommt die Tomatensauce dran. Hier empfiehlt es sich, die Tomatensauce mit Currypulver zu kombinieren. Dies gibt in Verbindung mit dem Thunfisch einen tollen Geschmack. Wer es einfacher möchte, der nimmt einfach fertiges Curry-Ketchup aus der Flasche anstelle der Tomatensauce. Aber bitte bedenken, dass die Pizza dadurch ziemlich süß werden kann. Jetzt Thunfisch aus der Dose nehmen und auf der Pizza verteilen. Eine Dose Mais öffnen und gut zwei Hände voll davon ebenfalls auf die Pizza bringen. Am Schluss ordentlich Käse auf die Pizza streuen, oder wie ich es mache – auch mal den Käse komplett weglassen. Nun nochmal ordentlich Curry-Pulver oben drauf und zusätzlich Oregano als Gewürz. Die Thunfisch Pizza mit Mais anschließend bei hoher Temperatur (ca. 230 Grad) im Backofen für ca. 12 Minuten backen.

Pizza Thunfisch mit Mais
Pizza Thunfisch mit Mais