Schlagwort-Archive: Spargel

Gegrillter weißer Spargel

Die perfekte Beilage: Gegrillter weißer Spargel

Neben dem grünen Spargel läßt sich auch der weiße Gemüsespargel auf dem Grill zubereiten. Hierbei gibt es allerdings ein paar Regeln, die du beachten solltest, damit deine Spargelstangen nicht im Feuer verbrennen und ungenießbar werden. Zunächst sollten die Spargelstangen wie gewohnt geschält werden. Das funktioniert am Besten mit einem Sparschäler. Als nächstes sollte ca. 1 cm vom unteren Ende jeder Spargelstange entfernt werden, da dies meistens ein holziger Teil des Spargels ist. Da der weiße Spargel nicht über direkter Hitze gegrillt werden sollte, benötigst du nun ein Stück Alufolie, in welche der Spargel gewickelt wird. Zusätzlich können nach Belieben noch ein paar Flocken Butter sowie diverse Kräuter mit in das Spargelpäckchen getan werden, um dem Spargel ein zusätzlich Aroma zu geben. Das gewickelte Päckchen sollte den Spargel möglichst luftdicht umschließen, da in diesem Paket der Spargel später auf dem Grill gekocht wird. Das Spargelpaket nun mit der Verschluss-Seite nach oben zeigend auf den Grill geben und ca. 20 Minuten garen. Wer möchte kann zwischenzeitlich einen Blick in das Paket werfen, indem man Vorsichtig die Oberseite der Folie öffnet. Danach sollte die Folie allerdings wieder verschlossen werden, damit der Spargel nicht an Feuchtigkeit verliert und verbrennt. Wenn der Spargel weich gekocht ist, direkt vom Grill nehmen und servieren.

 

Gruener Spargel auf dem Grill

Gruener Spargel ist die Sorte, die im Gegensatz zum weißen Spargel, komplett oberirdisch reift und geerntet wird.

Daher trägt dieser Gruener Spargel auch die knallig grüne Farbe. Man kann ihn sehr gut mit anderen Gemüsearten zusammen auf dem Grill garen. Hierzu zunächst den Spargel unter warmen Wasser abspülen und abtropfen lassen. Den Grill für direkte und indirekte Hitze vorbereiten und auf Temperatur (>200 Grad) bringen. Jetzt den Spargel kurz auf direkter Hitze grillen, damit er Röstaromen bildet und eine Marmorierung vom Grillrost bekommt. Als nächstes den Spargel auf die indirekte Grillzone legen und weitere 10-15 Minuten bei geschlossenem Deckel sanft garen. Jetzt den Gruener Spargel vom Grill nehmen und als Beilage servieren.
Tipp: Übrig gebliebener Gruener Spargel kann man gut als Antipasti am Folgetag essen. Dabei den restlichen Spargel einfach in eine Schüssel mit Balsamico Essig, Ölivenöl und diversen Kräuter geben und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.