Archiv der Kategorie: Grill-Tests

Wir haben für dich das Grillen unter bestimmten Voraussetzungen getestet.

Grillen im Backofen – viel besser als der Ruf

Grillen im Backofen – taugt das was?

Schlechtes Wetter draußen, aber trotzdem Lust auf eine gegrillte Wurst? Wer bei kalten oder regnerischem Wetter keinen Bock hat den Außengrill anzuwerfen, der sollte vielleicht mal einen Blick in seinen Backofen riskieren. Denn viele Leute wissen nicht, dass der heimische Backofen auch eine Grillfunktion bereit stellt. Hierzu befindet sich zum einen ein Grillprogramm an den Bedienelementen (zu erkennen an einem Heizlamellen Piktogramm) zum anderen sollten an der Oberseite des Backofens genau solche Lamellen montiert sein. Den Backofen also auf „Grillen“ einstellen und dabei die höchste Temperatur wählen (meistens 250-300 Grad). Im Backofen sollte sich ein Grillrost/Kuchengitter befinden – dieses im oberen Bereich anbringen. Nachdem die Grilltemperatur erreicht ist, die Bratwürstchen auf das Gitter legen und ca.8 Minuten grillen. Jetzt die Würstchen wenden und erneut ca. 8 Minuten lang von der anderen Seite grillen. Wenn die Würstchen von allen Seiten braun sind, den Backofen abschalten und die Bratwürstchen vom Gitter nehmen. Das Grillen im Backofen ist nun abgeschlossen, die Bratwürstchen sollten direkt verspeist werden.

Tipp: Je nach Wassergehalt der Würstchen, kann während dem Grillen im Backofen Fleischsaft aus den Bratwürstchen spritzen. Daher sollte sich unter dem Rost ein Tropfblech befinden, um  das Fett und die Flüssigkeit auffangen zu können. Der Backofen sollte nach dem Grillen direkt durchgeputzt werden, solange er noch warm ist.

Grillen im Backofen
Grillen im Backofen